Variantenskilauf


Der Höhenunterschied von 1100 m auf der Nordseite des Berges und die 500 m auf der Südseite geben der Niedere die besten Voraussetzungen für den Variantenskilauf.

Besonders beliebt sind die Powder-Runs bis ins Tal auf der Andelsbucher Seite und die Firnabfahrten zum Sonderdach auf Bezauer Seite.

Lassen Sie sich nicht von einem Berg mit Mittelgebirgscharakter täuschen. Sämtliche Varianten sind potentielle Lawinenhänge bei entsprechenden Schneeverhältnissen! LVS-Gerät, Schaufel und Sonde gehören beim Variantenskilauf dazu wie die Ski!

Wer in der Natur unterwegs ist, sollte auch bedenken, dass die Natur ein höchst sensibler und schützenswerter Lebensraum für Pflanzen und Tiere ist. Gerade Wälder haben eine wichtige Schutzfunktion. Deshalb ist der Slogan „Respektiere deine Grenzen“ nicht nur ein gut gemeinter Rat, sondern ein Appell an alle, die in der Natur Sport betreiben.